SEO Bilddaten optimieren – aber richtig

Vorbei sind die Zeiten, in denen Websites nur etwas zum Anschauen waren; heute muss man SEO Bilddaten optimieren …
Jetzt müssen Unternehmen über die Ästhetik hinausgehen: Sie müssen dafür sorgen, dass ihre Website für die Indizierung durch Suchmaschinen optimiert ist. Das bedeutet, dass die Website nicht nur korrekt kodiert sein muss … sondern dass auch die Bilddaten für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) optimiert werden müssen. Bilder sind eine großartige Möglichkeit, eine Botschaft zu vermitteln und einer Website Leben einzuhauchen. Sie sind auch wichtig, um die Suchmaschinenoptimierung deiner Website zu verbessern. Um das Beste aus der Suchmaschinenoptimierung deiner Website herauszuholen, ist die Optimierung deiner Bilddaten ein Muss.

In diesem Blogbeitrag erfährst du, wie wichtig die Optimierung deiner Bilddaten für die Suchmaschinenoptimierung ist und wie du dabei vorgehen kannst.

Wie du deine Bilddaten für SEO optimierst und deine Bilder richtig benennst: Benutzte dein Hauptkeyword …

Die Optimierung von Bilddaten für die Suchmaschinenoptimierung bedeutet zum Einen die korrekte Benennung von Bildern und zum anderen die Nutzung sämtlicher Optionen. Für die Erzielung der bestmöglichen Suchmaschinenergebnisse ist dies beides unerlässlich. Wenn es um die Optimierung von Bildern für SEO geht, sind mehrere wichtige Schritte zu beachten.

  • Erstens sollten Sie sicherstellen, dass die Dateigröße deiner Bilder so klein wie möglich ist, damit die Ladegeschwindigkeit der Seite nicht beeinträchtigt wird.
  • Zweitens solltest du stichwortreiche, gut beschreibende Titel und ALT-Tags verwenden, damit die Suchmaschinen den Zweck des Bildes klar erkennen können.
  • Und schließlich solltest du eine einheitliche Dateinamenskonvention verwenden, z. B. Unterstriche zwischen Wörtern oder Bindestriche (als bevorzugte Methode).

SEO Bilddaten optimieren: Wenn du diese Schritte befolgst, kansnt du  sicherstellen, dass deine Bilder für die Suchmaschinenoptimierung optimiert sind und deiner Website oder deinem Blog zu einem besseren Ranking in den Suchmaschinenergebnissen verhelfen.

Weitere Tipps zum Thema SEO findest du HIER!

Bei Bildern Alt Text nutzen

Die Verwendung von alternativem Text (Alt-Text) für Bilder ist eine wichtige Zugänglichkeitsfunktion für sehbehinderte Personen. Der Alt-Text liefert eine kurze Beschreibung eines Bildes: So dass auch diejenigen, die das Bild nicht sehen können, dessen Inhalt verstehen können. Alt-Text kann auch dazu verwendet werden, sehbehinderten Personen die Navigation im Web zu erleichtern … da er den Nutzern hilft, den spezifischen Zweck eines jeden Bildes zu erkennen. Außerdem ist der Alt-Text für die Suchmaschinenoptimierung von Vorteil, da er den Suchmaschinen helfen kann, den Inhalt eines Bildes zu verstehen.

Durch die Angabe eines präzisen und passend beschreibenden Alt-Textes für alle Bilder können Websites sicherstellen, dass sehbehinderte Personen Zugang zu denselben Inhalten haben wie diejenigen, die die Bilder sehen können. Darüber hinaus ist die Verwendung von Alt-Text zur genauen Beschreibung von Bildern ein wichtiger Bestandteil der Barrierefreiheit im Web im Allgemeinen.

Meta tags nutzen

Über Meta-Tags zu sprechen ist wichtig, um den Inhalt einer Website zu optimieren. Um ein breiteres Publikum zu erreichen, ist dies der erste Schritt. Meta-Tags sind HTML-Elemente, die dazu dienen, strukturierte Daten über eine Webseite bereitzustellen. Sie werden in der Regel von Suchmaschinen verwendet, um Webseiten besser zu kategorisieren und zu indizieren. SEO Bilddaten optimieren bedeutet, verschiedene Möglichkeiten zu nutzen. Meta-Tags tragen dazu bei, die Sichtbarkeit zu verbessern und mehr Besucher auf deine Webseiten zu leiten.

Außerdem erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass Kunden die Produkte oder Dienstleistungen finden, die sie suchen. Zudem sind Meta-Tags die Grundlage für die Optimierung sozialer Medien, da sie helfen, Titel und Beschreibungen für soziale Medienplattformen zu optimieren. Daher ist die Aufnahme von Meta-Tags in den Inhalt einer Website ein wichtiger Bestandteil jeder erfolgreichen Online-Marketingstrategie.

Wie du deine Bilddaten richtig benennst und für SEO otptimierst, Wie du den Alt Text für SEO richtig nutzt, und Wie du die Meta tags etc. für SEO richtig nutzt – Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen: Folge der Checkliste … Die richtige Benennung deiner Bilddaten, die Verwendung von Alt-Text und die Verwendung von Meta-Tags kann dir sehr helfen kann, deine Bilder für die Suchmaschinenoptimierung zu optimieren. SEO Bilddaten optimieren lohnt sich. Wenn du diese einfachen Tipps befolgst, kannst du sicherstellen, dass deine Bilder von Suchmaschinen leicht(er) gefunden werden. Deine Inhalte werden von einem größeren Publikum entdeckt. Mit ein paar Änderungen und Anpassungen kannst du die Wirkung deiner Bilder maximieren: Die Sichtbarkeit deiner Website in den Suchergebnissen kann sich auch dadurch erhöhen.

Hier geht es zum SEO-Workshop!

Pin It on Pinterest

Share This