Einzelhändler und Online-Werbung?
Eine sinnvolle Strategie?

Nicht übereifrig agieren. Kunden wollen Nähe – am liebsten vor Ort. ist Online-Werbung da wirklich die Lösung?
Immer mehr – große – Einzelhandelsketten investieren in die moderne Technik. Sicher nicht verkehrt, doch sollte bei allem Wunsch zur Modernisierung die ZILEGRUPPE nicht außer Acht gelassen werden. Was wollen sie? Was ist ihnen wirklich wichtig.
Spannendes Ergebnis:
Statt neuer Technologien, um die Interaktion mit den Kunden noch besser zu machen, etwa durch Apps oder in die Möglichkeit noch kürzerer Lieferzeiten (wobei den meisten Kunden zwei Tage durchaus reichte), ist den Kunden Nähe im Laden viel wichtiger! 90 Prozent des Verkaufs findet immer noch in der Filiale statt. Mitarbeiterschulung und –motivation, Das Interieur des Ladens, Kundenbindung vor Ort und Akquise durch Aktionen … das sind Aspekte, die viele im Technikwahn vernachlässigen und unterschätzen.

Fazit: Online-Werbung ist ein wichtiger Baustein, aber: Es kommt im Einzelhandel beim B2C Kontakt immer noch auf den Menschen vor Ort an. Die richtige Mischung, der Marketing-Mix aus online. Und offline. Kommunikationsmaßnahmen ist erfolgsversprechend, nicht das blinde Hinterherlaufen eines Strategiestranges, nur weil es alle so machen …
Fakt ist: In der Filiale zieht der Kunden den Menschen der Technik vor.
Gruselig vor allem beim (Werbe)Budget -schleudern: Über die Hälfte der Unternehmer wissen nicht, wie sie genau die Rentabilität Ihrer Investitionen in Technik und co. messen können. Langsam rantasten, einarbeiten, auswählen, vorerst auf einige wenige Technik-Gimmicks / Post-Kanäle konzentrieren, nicht alles auf einmal – quer durcheinander machen. Planen. Auswählen. Neu planen. Vorbereiten. Ausprobieren. Revidieren oder bestatigen ausweiten.
Achtung – Kunde will Kontakt
Zuverlässigkeit, Beratung, Vertrauen, Freundlichkeit – all das sind auch heute keine leeren Phrasen im Einzelhandel, sondern Kundenwünsche, zumindest theoretisch … da Online-Werbung keine Ausnahme. Auch was Social Media angeht, ist nicht alles für jedes Unternehmen passend. Hier gehen Kunden- und Händlervorstellungen oft auseinander: Viele Ladenkunden haben gar keinen Kontakt zum Einzelhändler in den sozialen Medien – sie gehen direkt in das Geschäft vor Ort. Außer: Es geht um Rabattaktionen. Das kann man doch nutzen!

Das könnte dich auch interessieren:

Erfolgreiches SEO? Content!
Erfolgsmessung im E-Marketing
Storytelling – warum Geschichten mehr Traffic bringen
Social Media – wann poste ich am besten wo?
Zielgruppen richtig definierenTrend und Chance
Social media – Checkliste