Die „Ereignisregistrierungsanzeige“

Die Idee hinter dieser Anzeige ist es, Leute dazu zu bringen, sich für eine kostenlose Veranstaltung wie einem Webinar anzumelden. Der Interessent erhält tolle Informationen / Know-how und du kannst deine Liste erstellen.
Berücksichtige diese Punkte bei der Erstellung deiner Anzeige:
Nutze den natürlichen Knappheitsfaktor. Du kannst die Conversion-Rate für fast jede Anzeige steigern, indem du ein Gefühl der Dringlichkeit erzeugst. Eine Event-Registrierungsanzeige hat einen Knappheitsfaktor, der direkt zweimal funktioniert!

1. die Sitze sind knapp, z.B. stehen nur 200 Plätze zur Verfügung, und sie gehen schnell weg!
2. das Ereignis ist bald, … und weil es an einem bestimmten Tag stattfindet (und sobald es vorbei ist, ist es vorbei), heißt es: Beeil dich und melde dich jetzt an, bevor es zu spät ist!

Konzentriere dich auf die Vorteile des Webinars. Deine Anzeige sollte die größte Frage deiner Interessenten beantworten: Warum sollte ich eine Stunde lang dieses Webinar ansehen? Z.B: Sie werden dieses Jahr herausfinden, wie Sie Hunderte von Dollar bei Ihren Heizkosten sparen können.

Und schließlich …

Die Branding-Anzeige

Wie der Name schon sagt, liegt der Schwerpunkt dieser Anzeige darin, deine Markenbekanntheit in der Nische aufzubauen.
Hier steht warum …
Eine Direct-Response-Anzeige generiert Verkäufe zu dem Zeitpunkt, an dem dein Interessent die Anzeige ansieht. Aber sobald die Anzeige weg ist, wird dein gesamtes Geschäft außer Sichtweite sein.
Das Ziel einer Kampagne zum Aufbau von Marken ist es, ein Top-of-mind-Bewusstsein zu entwickeln, damit du Umsätze generieren kannst, selbst wenn niemand deine Anzeigen betrachtet. Wenn jemand in deiner Nische ein Problem hat, solltest du zuerst an seine Lösungen denken.

Berücksichtige diese Tipps, wenn du die Anzeige entwirfst:
Bestimme, welche Emotion für deine Interessenten wichtig ist. Eine Marke handelt von einer Emotion. Du musst herausfinden, welche Emotionen deine Kunden erleben, wenn sie dein Produkt verwenden und welche Emotionen deine potenziellen Kunden erleben möchten. Dann überlege, welche dieser Emotionen für dein Publikum am wichtigsten ist, und baue deine Marke auf dieser Emotion auf.

Schaue dir zum Beispiel die wichtigsten Marken von Babyprodukten an, etwa Pampers Windeln. Die Marke dreht sich um: Liebe und Komfort, alles, was gut bei den Eltern ankommt.

Erstelle ein Alleinstellungsmerkmal und teile es in deinen Anzeigen. Dies ist ein prägnanter Aspekt, der den Interessenten deutlich sagt, warum dein Geschäft und dein Produkte anders und besser sind als die Produkte der Mitbewerber.

Vielleicht bietest du zum Beispiel Conversion-Tests als Service an. Möglicherweise haben Sie einen Alleinstellungsmerkmal wie: “Wir erhöhen Ihre Conversion-Rate um mindestens 25%“ oder: „unsere Dienste sind KOSTENLOS!”

Erstelle eine Handlungsaufforderung (Call-to-action). Auch wenn du niemanden bittest – mit dieser Anzeige – etwas zu kaufen, Möchtest du, dass sie auf seine Website gehen? So platziere einen Aufruf zum Handeln wie etwa: Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren, wie wir [Ihnen helfen können, ein Ziel zu erreichen oder einen Vorteil zu nutzen]!

Fazit

So sehen sie aus – die fünf verschiedene Arten von Werbekampagnen, mit denen du dein Geschäft ausbauen kannst. Bevor du deine nächste Anzeige erstellst, sieh dir diese Checklisten und Tipps an, um sicherzugehen, dass du eine Kampagne erstellst, die auch deine Ziele im Fokus haben. Viel Glück!