Die 5 Sorten von Anzeigenkampagnen

Was viele vergessen: Bevor du überhaupt daran denkst, Werbung zu platzieren, musst du dein Ziel definieren. Um dann deine Werbekampagne auf dieses Ziel ausrichten. Diese Checkliste hilft dir, genau das zu tun. Sieh dir diese fünf Arten von Werbekampagnen – zusammen mit den Punkten, die du beim Einrichten jeder Kampagne beachten musst – gut an!

Die Direct-Response-Verkaufsanzeige

Ziel dieser Anzeige ist es, Personen auf eine Verkaufsseite aufmerksam zu machen und somit einen Verkauf zu tätigen. Berücksichtige diese Punkte beim Erstellen deiner Direct Response-Anzeige:
Erstelle eine aufmerksamkeitsstarke Schlagzeile. Die Überschrift wird der wichtigste Teil deiner Anzeige sein, also stelle sicher, dass du einen großen Vorteil herausstellst und / oder Neugier weckt.

Der Weg Nr. 1, Traffic zu erhalten, über den keiner sprechen mag!

Leg den Fokus auf den genauen Zweck deiner Anzeige; was willst du sagen / was erreichen? Du hast nicht genug Platz, um das Produkt in einer kurzen Anzeige gleich zu verkaufen. Der Job deiner Anzeige besteht einfach darin, den Klick zu generieren. Das ist der einzige Grund, aus dem deine Anzeige Interessenten mit dem Aufzählen von Vorteilen anlocken sollte: Damit sie auf den Link klicken, um mehr zu erfahren.

Biete einen starken Handlungsaufruf (Call-to-action).

Mit anderen Worten, sage den Interessenten, dass sie auf diesen Link klicken sollen (und das Wichtigste: gib ihnen einen guten Grund, dies – jetzt – zu tun). Dieser Grund könnte z.B. darin bestehen, die Vorteile des Produkts für sich selbst zu entdecken oder sogar ein besonderes Angebot zu ergattern.

Klicken Sie hier, um deinen Rabatt von 50 EUR zu erhalten – aber beeilen Sie sich, dieses Angebot endet bald!

Testen und verfolgen. Du kannst nur dann sicher sein, dass deine Anzeige funktioniert, indem du deine Kampagnen testest und auswertest. Dies umfasst das Testen der Überschrift, der Textcopy, der Grafiken und des Anzeigenbereichs.

Die Lead-Page-Anzeige

Ein weiteres gängiges Anzeigenformat ist, deine Interessenten auf eine Leadseite anstatt auf eine Verkaufsseite zu schicken.
Aber Achtung: Nur weil du etwas kostenlos anbietest, heißt das nicht, dass du mit etwas Weniger-Gutem durchkommen kannst. Du solltest eine Anzeige erstellen, die genauso überzeugend ist wie jede Direct-Response-

Verkaufsanzeige.
In der Tat gelten dieselben Tipps, die du gerade zu Verkaufsanzeigen erhalten hast auch für Anzeigen auf Leadseiten. Insbesondere benötigst du eine starke Überschrift,einen starken Call-to-action, und du solltest deine Ergebnisse testen und analysieren.

Tipp:
Bevor du einen Leadmagnet erstellst, solltest du Sorgfalt walten lassen: Nämlich herauszufinden, was dein Markt wirklich will. Eine schnelle Möglichkeit, deine Liste zu erstellen, besteht darin, potenziellen Kunden ein hoch attraktives, hochwertiges Produkt im Austausch für ihre E-Mail-Adresse zu bieten.
Außerdem sollte ein Bild, das den Leadmagnet anzeigt (Z.B. ein Bild von dem, was du verschenkst), in deinen Anzeigen enthalten sein, wenn dies möglich ist.

Die Wettbewerbs
anzeige

Wie der Name sagt, handelt es sich um eine Anzeige, bei der das Ziel darin besteht, Nutzer für deinen Wettbewerb zu gewinnen. Dies dient zwei Zwecken:
Es wird eine Liste erstellt, dadurch dass ein Teil deiner Wettbewerbsteilnehmer die Registrierung durchläuft oder anderweitig deiner Liste beitritt.
Du kannst mehr Traffic über Mund-zu-Mund-Propaganda erzielen, Wenn du eine virale Komponente hinzufügst, z. B. wenn du Nutzern einen zusätzlichen Beitrag zu gibst, falls sie ihn mit ihren Freunden teilen. (Du kannst dies automatisch mit einem Tool wie Rafflecopter.com tun.)

Und weiter …

Hier sind Tipps, die du beim Erstellen deines Wettbewerbs und beim Platzieren deiner Anzeige beachten solltest:
Gib attraktive nischenrelevante Preise aus. Wenn du Geld verschenkst, wirst du Leute anziehen, die nicht wirklich an dem interessiert sind, was du verkaufst. Stelle also wirklich gute Preise in Aussicht, die für Leute in deiner Nische von besonderem Interesse sind.

Denk dir einen Wettbewerb aus, der Menschen anspricht.

Hast du zum Beispiel Kandidaten, die einen 15-Sekunden-Werbespot für deine Produkte erstellen? Das erhöht den Wunsch nach deinem Produkt, was den nächsten Tipp noch effektiver macht.

Biete Nachlässe an.

Nachdem du deine Preisträger bekannt gegeben hast, stelle allen anderen einen begrenzten Rabatt auf deine Produkte für eine begrenzte Zeit, z. B. 48 bis 72 Stunden in Aussicht.
Erstelle eine Anzeige, die die Leute für deinen Wettbewerb begeistert. Der Hauptvorteil, den du in deiner Anzeige präsentieren solltest, ist die Liste der großartigen Preise, die sie gewinnen kannst. Z.B. ein Jahr kostenlose Lieferung von Hundefutter!