Online Marketing | Blog

Die besten Werbestrategien

Die besten Werbestrategien

Weitere Werbestrategien K.I.S.S. Mit „KISS” ist hier nicht der bekannte Prinz-Song gemeint, sondern der Grundsatz – ursprünglich aus dem Informatikbereich stammend: „Keep It Simple and Stupid“ (Halte es einfach und leicht verständlich). Jeder soll es leicht verstehen...

mehr lesen
Die Geheimnisse der Texter …?

Die Geheimnisse der Texter …?

Investiere die Hälfte deiner Marketingzeit darin, herauszufinden, wer dein Markt ist, ist und richte dich dann textlich gezielt an diese Personen. Verbringe die andere Hälfte damit, deine Marketingbotschaft ansprechend zu gestalten, und du hast eine Marketingkampagne, die nicht verlieren kann.

Ergo: Bleib bei deinen Kunden, je näher desto besser.

mehr lesen
Wahrnehmung und Kommunikation im Marketing

Wahrnehmung und Kommunikation im Marketing

Wahrnehmungslehre: Wir sehen, was wir nicht sehen: Das meiste, was wir tagtäglich an Informationen erhalten, nehmen wir nicht mehr bewusst wahr. Das wäre aufgrund der Informationsflut auch gar nicht möglich bzw. würde krank machen. Dennoch bleibt Vieles im...

mehr lesen
Wie du deine Kunden ansprichst

Wie du deine Kunden ansprichst

Gezielt Kunden ansprechen
Die 5 W-Fragen: Was wer wie warum? wo? … ich habe hierbei wieder einmal bemerkt, wie wichtig es ist, seine Zielgruppe (genau) zu kennen, zu wissen, wo man sie erreichen kann, wie man ein Produkt beschreibt und was man darüberhinaus zu sagen/bieten hat (Mehrwert). Marketingplan – das ist keine einfache Einzellösung. Es ist ein Ganzes, das sich aus vielen Elementen – überhaupt nicht statisch – zusammenfügt.

mehr lesen
Dein Jahr 2020

Dein Jahr 2020

Ich wünsche dir von Herzen viel Freude, das Erreichen deiner Ziele und innere Stärke.

(“Lieber einmal scheitern als es nie versuchen.”)
In diesem Sinne: ein fröhliches und kraftvolles neues Jahr für dich!!

mehr lesen
Bloggen für Geld

Bloggen für Geld

Größere Gewinne: Der Hauptvorteil beim Verkauf deiner eigenen Anzeigen ist die Tatsache, dass du die Drittanbieter umgehst. Dies erhöht dein Umsatzpotenzial. Angenommen, du verkaufst Textlink-Anzeigen in deiner Seitenleiste an ein bestimmtes Unternehmen, und die Textlinks kosten 80 EUR pro Monat: Wenn du diese Buchung über das Anzeigennportal, sprich Drittanbieter abwickelst, erhältst du möglicherweise 50 % dieses Beträge, und verdienst an jedem Textlink: 40 EUR pro Monat.
Achtung: Jemand war aber bereit, für einen Textlink in deinem Blog 80 EUR zu zahlen. Warum solltest du das mit jemand anderem teilen?

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This