Fakt ist … FB hat richitg(!) viele User, inzwischen auch (mittel) alte 😉
Facebook Beiträge sind nach vor wichige Social Signals, auch aus SEO Sicht.

Außerdem, die Facebook Beiträge funktionieren dort am besten …
– sie emotionalisieren (positiv oder negativ)
– wenn sie zur richtigen Zeit platziert werden (siehe dazu mein Beitrag – wann wo posten?)
– positive Gefühle hervorrufen
– Freude scheint am meisten zu motivieren (meisten Reaktionen)
– Leider werden auch Wut und Angst schnell geteilt.

FAZIT: Schreibt mehr Positives ;-)) und – Zurückhaltung bzw. „erst denken, dann posten“ ist angesagt. Seid euch immer bewusst: „Das Internet vergisst nie!“ Also nie unsachlich werden und nur so emotional, wie ihr es auch wirklich vertreten könnt – und zwar auch noch nach einem Jahr.

Das könnte dich auch interessieren:

Erfolgreiches SEO? Content!
Einzelhaendler und Online-Werbung
Erfolgsmessung im E-Marketing
Storytelling – warum Geschichten mehr Traffic bringen
Zielgruppen richtig definieren
Social Media – wann poste ich am besten wo?
Trend und Chance
Social media – Checkliste

 

Pin It on Pinterest

Share This